Das letzte deutsche Vollschiff: Spüren Sie einen Hauch von Seefahrtsromantik an Bord!

Besuchen Sie das 1927 in Dienst gestellte Schiff mit seinen 86 Metern Länge. Es gibt viel Interessantes und Maritimes zu entdecken. Originales Inventar und die besondere Atmosphäre werden Sie begeistern. Betreten Sie die Decksplanken des Schiffes und lassen Sie sich in die Welt der alten Rahsegler versetzen. Die besondere Atmosphäre, Masten, Stagen und Tampen, originales Inventar, die Messe und Salons, ein kleines Museum und der Kapitänssalon verraten vieles über die maritime Geschichte des Schiffes.

Erleben Sie einen alten Rahsegler und ein einzigartiges Stück maritimer Geschichte.

Das Segelschulschiff liegt an der maritimen Meile im Bremer Stadtteil Vegesack, dort wo die Lesum in die Weser mündet. Es bietet tiefe Einblicke in die Ausbildung der Handelsschifffahrt des vergangenen Jahrhunderts.

Das letzte deutsche Vollschiff wird als maritimes Kulturdenkmal vom “Deutschen Schulschiff-Verein e.V., Bremen” erhalten.

Wichtiger Hinweis!

wir möchten Sie informieren, dass die Bundesmarine wegen der fortdauernden Reparatur der „Gorch Fock“ in der Zeit vom 15.-18.10.18 und vom 22.-25.10.18 die „Schulschiff Deutschland“ für die praktische Ausbildung nutzen wird. Die Maßnahmen findet zwischen 9.00 und 15.00 Uhr statt. Das Schiff wird in dieser Zeit für Besucher oder andere Nutzungen gesperrt.

Großsegler und Kulturdenkmal für das besondere Erlebnis

  • Besichtigen

    Geführte Schiffsbesichtigungen nach Vereinbarung oder Schiffsbesichtigungen auf eigene Faust.
    mehr erfahren

  • Übernachten

    An Bord der “Schulschiff Deutschland“ übernachten, allein oder mit Familie, mit Freunden oder in der Gruppe.

    mehr erfahren

  • Hochzeiten

    Sich an Bord trauen zu lassen und danach mit den Gästen an Bord feiern oder sogar zu übernachten, das ist für alle Beteiligten eine einmaliges und unvergessliches Erlebnis!

    mehr erfahren